Suche
Close this search box.

Tachyomat – Geräte-Einheit nach L. W. Göring

Volumen:         verschiedene Größen: ca. 8 – 55 Liter

Material:          Holz, Spezialmagnete

Auf Anfrage sind weitere individuelle Ausführungen möglich.

Preis auf Anfrage.
Bitte Mail an shop@quantum-versum.de.

Die Herstellung erfolgt durch VES-TA Tachyonen-Energie. Bei diesem Produkt handelt es sich um handgefertigte Einzelstücke.

Lieferzeit ca. 6 – 8 Wochen

Die Regulation des physischen Körpers durch kosmische Lebensenergie (= Tachyonen-Energie).

In den von Lothar W. Göring entwickelten Geräte-Einheiten, mit denen wir die Atome natürlicher und künstlicher Materialien tachyonisieren, befinden sich im Deckel des Gehäuses speziell angefertigte Dauer-Magneten mit einer hohen Remanenz, die mit einer magnetischen Abschirmung ummantelt sind.

Weiterlesen

Allgemeines

Wenn wir Menschen von „Energie“ sprechen, dann denken wir zuerst an unsere Strom- und Ölrechnungen oder an die Energie, die wir aufwenden, wenn wir eine Arbeitsleistung vollbringen, bzw. an die Energie, die wir vom „Verbrauchen“ her kennen. Was letztendlich Energie ist, wird von uns kaum hinterfragt.

Hier wird von einer Energie-Form berichtet, die der Wissenschaft bekannt ist bzw. mit dem Insider seit der Jahrhundertwende experimentieren. Philosophisch wird sie schon seit vielen tausend Jahren in den verschiedenen Religionen diskutiert und beschrieben. Zum Beispiel bezeichnen die Inder diese Energie-Form, die ich als „Lebens-Energie“ betrachte, als „Akasha“, die Irokesen nennen sie „Horenda“, die Polynesier „Mana“, die Chinesen „Chi“, die Sufis „Paraka“, die Hindus „Prana“ und die Griechen „Pneuma“. Das Gleiche gilt für das „Mumia“ Paracelsus‘, den „animalischen Magnetismus“ Mesmers, die „(verstimmten) Lebenskräfte“ Hahnemanns, die „ätherischen Bildekräfte“ Rudolf Steiners oder die „Orgon-Energie“ Wilhelm Reichs.

All diese Begriffe umschreiben die kosmische Lebens-Energie, ohne die ein Sein nicht möglich ist. Von der modernen Wissenschaft wird diese alles Sein-bewirkende Energie als „Nullpunkt-Energie des Vakuums“, „Freie Energie“, „Raum-Energie“ oder „Tachyonen-Energie“ bezeichnet.

Sogar renommierte Physiker sprechen heute auf Kongressen ohne Vorbehalt über die Existenz dieser Energie. Dies bedeutet, dass auch die moderne Physik der sogenannten „Vakuum-Energie“ oder „Nullpunkt-Energie“ ihre Anerkennung nicht mehr versagt bzw. davon überzeugt ist, dass diese Energie existiert und praktisch verantwortlich ist für die Existenz allen Seins. Das bedeutet, aber auch gleichzeitig eine zeitgemäße Auferstehung des uralten Konzepts des Äthers.

Leider bietet die etablierte Wissenschaft derzeit für diese Art eines erweiterten Denkens im Bereich der Physik die denkbar schlechtesten Voraussetzungen, zumal die sogenannte „Nullpunkt-Energie des Vakuums“ den anerkannten Gesetzen der Physik zu widersprechen scheint. Letzten Endes sind die Erkenntnisse und die wissenschaftliche Grundlage der Existenz der „kosmischen Energie-Teilchen“, über die ich hier berichte, der Weg, auf dem ein Paradigmenwechsel in allen Bereichen der Wissenschaft sowie in allen Lebensbereichen herbeigeführt werden kann. Bei der detaillierten Beweisführung wird es der Wissenschaft schwerfallen, sich mit ihrem Motto, „Was nicht sein darf, kann nicht sein“, durchzusetzen oder sie (Nullpunkt-Energie) als unseriös in den Bereich des Esoterischen abzudrängen.

Ich weiß aber auch, dass nur Menschen, denen das Heilen am Herzen liegt und die den Geist, das Bewusstsein, die Materie und die Energie so miteinander verflechten können, dass ein ganzheitliches Denken in ihr Bewusstsein integriert ist, in der Lage sind, die Anwendung der Lebens-Energie in die Medizin einzubringen.

Menschen, die das Nachfolgende begreifen oder dafür zumindest offen sind, verstehen, dass dies unser Denken und unser Leben verändern kann.

Um zu begreifen, welchen Nutzeffekt die kosmische Lebens-Energie in der Zukunft für die Menschen besitzt, was sie darstellt und wie sie entstanden ist und wirkt, muss man zurückgehen bis zum Ursprung allen Seins, das heißt bis zur Entstehung des Universums.

Kosmische Lebens-Energie, dies sei noch bemerkt, ist eine Energie-Form, die in allen biologischen Systemen der Entropie, also der Disharmonie und Unordnung, entgegenwirkt.

Eingesetzt beim Menschen sowie bei allen anderen biologischen Systemen unterstützt sie den geistigen und physischen Körper in seinem Bestreben, Energieblockaden und disharmonische Molekularverbindungen aufzulösen, um wieder in die natürliche
(= göttliche) Ordnung zu kommen.

Sie ist ein ideales Instrument, das als Unterstützung und Ergänzung zu anderen Therapieformen angewandt werden kann. Ihre Kraft ist gewaltig. Aus diesem Grunde sollte sie nur mit großer Bewusstheit in Bezug auf ihre Wirkung und die damit verbundene Verantwortung eingesetzt werden. Für Mediziner kann sie eine wirkungsvolle Ergänzung zu allen Therapien der klassischen Lehrschulmedizin sein.

Diese Energie-Form ist in der Lage, regulierend einzugreifen, den Körper wieder zu harmonisieren, die Selbstheilungskräfte zu stabilisieren und das Rad des Alterns zu verlangsamen, da durch ihren Einsatz eine verjüngende Wirkung erzielt werden kann.

Technische Funktionsweise

In den von Lothar W. Göring entwickelten Geräte-Einheiten, mit denen die Atome natürlicher und künstlicher Materialien, tachyonisiert werden, befinden sich im Deckel des Gehäuses speziell angefertigte Permanent-Magneten. Um am Boden eine Null-Linie aufzubauen, ist der Boden mit einer nicht magnetisierbaren Edelstahlplatte ausgestattet, unter der sich, domänenmäßig achsgerichtet, weitere Magnete befinden, die am Boden eine Null-Linie festlegen.

Die in diese Geräte-Einheiten eingebrachten Materialien werden jeweils in verschiedenen Zeiten (= Dauer) in dieses konzentrierte Tachyonen-Feld eingebracht, wodurch sie eine Vielzahl, der sonst in der Natur vorhandenen, kosmische Energie-Teilchen aufnehmen.

Dies ermöglicht eine Harmonisierung, sowie Regulation auf den oberen Ebenen des physischen Körpers, als auch in der Aura. Außerdem lassen sich damit Flüssigkeiten u.v.a.m. mit Energie anreichern, wodurch sie in den Verdauungsorganen regulierend einwirken können.

In einem ähnlichen Verfahren werden Materialien, egal woraus sie bestehen, achsgerichtet. Die Atome des Materials werden dabei so gerichtet, dass die Materialien im Anschluss daran selbst in der Lage sind, Raum-Energie (= Nullpunkt-Energie des Vakuums – Lebens-Energie) zu bündeln und gerichtet abzustrahlen.

Da die Raum-Energie verantwortlich ist für die Aufrechterhaltung der Eigengeschwindigkeit der subatomaren Teilchen der Atome, aus denen das Material besteht, können diese Materialien beim Auflegen auf den Körper des Menschen oder anderer biologischer Systeme durch die kohärente Einstrahlung von Lebens-Energie Störungen in diesen biologischen Systemen beseitigen und Regulationen bewirken.

Dies wird dadurch bewirkt, dass die kohärente Strahlung der eingestrahlten Raum-Energie aufgrund ihrer großen Anzahl energiereicher Teilchen in der Lage ist, Radikale oder ionisierte Atome von Molekülen wegzudrängen, so dass in diesem Bereich anschließend die Selbstheilungskräfte Regulation bewirken können.

Da alle Krankheiten (= Störungen) der biologischen Systeme einhergehen mit Energiestaus, bewirkt durch Ionisations-Energien (= Anhäufung von Elektron-Neutrinos) bzw. Radikale, wirkt die Verwendung der in diesen Geräte-Einheiten umgeformten Materialien harmonisierend und regulierend.

Tachyonisierte und achsgerichtete Gegenstände bleiben über die Zeit beständig tachyonisiert bzw. achsgerichtet. Diese energetisierten Dinge können folglich vererbt und sogar weitervererbt werden, sodass die Kinder, Enkel und Urenkel noch etwas davon haben, ohne erneut energetisieren zu müssen.

Tachyonen-Energie

Anwendungsmöglichkeiten zur Gesund-Erhaltung und Regulation des physischen Körpers durch tachyonisierte bzw. achsgerichtete Materialien zur Erhaltung und Wiederherstellung der GESUNDHEIT:

Durch das Achsrichten wird ein Überhang von kosmischen Energie-Teilchen durch den Artikel gedrückt, und es entstehen (Energie-)Bahnen, die danach nur noch von denselben energiereichen Teilchen der gleichen Größe benutzt werden können.

Die gleichgroßen energiearmen Masse-Teilchen sind nicht in der Lage sich in den Bahnen aufzuhalten. Also sammelt der Artikel, von der Seite, die auf dem Magneten lag, die Tachyonen und drückt sie auf der gegenüberliegenden Seite konzentriert heraus.

Man kann also einen konzentrierten Tachyonen-Strahl in einen bestimmten Bereich leiten, aber auch mit der sammelnden, ziehenden Seite energiereiche Teilchen aus einem bestimmten Bereich herausziehen.

Durch das Achsrichten (anordnen der Atome und Moleküle in einer Flussrichtung) sind die Tachyonen (kosmische Energieteilchen) in der Lage die Gegenstände in eine vorgegebene Richtung zu durchlaufen. Dabei wird die Anzahl der natürlich vorhandenen Tachyonen erheblich gesteigert. Dies kann Energiestaus im physischen Körper lösen: achsgerichtete Brillen lassen die Augen nicht so schnell ermüden oder auch beeinflussenden Metallen, wie z.B. Gürtelschnallen, Ohrringe, Ketten usw. wird die negative Wirkung genommen.

Bei achsgerichteten Flaschen, Gläsern, Untersetzern usw. geht die Tachyonen-Energie in die Flüssigkeit über, was genau wie bei tachyonisierten Lebensmitteln eine Regulierung in den Verdauungsorganen bewirken kann.

Achsgerichtet werden kann generell alles, und die Achsrichtung ist  dauerhaft beständig.

Tachyonen sind die Energie-Teilchen, die unser gesamtes Sein aufbauen.
Also jeder Baustein eines Atoms setzt sich aus
Tachyonen-Energie zusammen.
Die Tachyonen sind frequenzfrei, und durch ihre Energie werden sämtliche
Schwingungsfrequenzen erst bewirkt.

Wissenschaftliche Grundlagen

Die wissenschaftliche Grundlage allen Seins
in Beziehung zur „Nullpunkt-Energie des Vakuums“
bzw. TACHYONEN-ENERGIE

Physikalische und auch chemische Eigenschaften von Atomen und Molekülen variieren meist in ihren Gitterrichtungen. Dies gilt auch für die Materialien, die für die Herstellung von Permanent-Magneten Verwendung finden. Um Permanent-Magnete herzustellen, wird Strom jeweils in verschiedenen Spannungen durch das Material geleitet. Die subatomaren Teilchen der Atome erhalten dadurch eine kohärent gerichtete Struktur.

Das heißt, die vorher regellos verteilten Achsen der subatomaren Teilchen der Atome sind nach dieser Manipulation in eine Richtung ausgerichtet. Bedingt durch die gerichteten Achsen der subatomaren Teilchen der Atome von Permanent-Magneten sind diese Magnete – vorausgesetzt sie besitzen eine bestimmte Gaus-Zahl und eine bestimmte technische Anordnung – in der Lage, die Achsen von subatomaren Teilchen natürlicher und künstlicher Molekularstrukturen so zu richten, dass sie „Kosmische Raum-Energie-Teilchen“ = „Lebens Energie“ -, die sich unwillkürlich im Raum bewegen, anziehen und kohärent, also als gerichteten Strahl gebündelt abstrahlen.

 

Die so behandelten (tachyonisierten) Materialien sind danach die Brücke zur „Nullpunkt-Energie des Vakuums“.

 

Da Krankheit, so die Erkenntnisse von Lothar W. Göring, in jedem biologischen System immer dann entsteht, wenn nicht genügend „Kosmische Energie-Teilchen“, die die gesetzmäßigen Bewegungsabläufe der subatomaren Teilchen aufrechterhalten, in ein Atom einstrahlen, können diese „achsgerichteten“ (tachyonisierten) Materialien zum Beispiel beim Auflegen auf den Körper des Menschen bzw. durch das Einbringen in den Körper durch die kohärente Einstrahlung von „Nullpunkt-Energie“ jeder Disharmonie und Unordnung („Entropie“), die durch Energiestaus entstehen, entgegenwirken und durch Auflösung disharmonischer Molekularverbindungen Störungen beseitigen sowie Regulation bewirken.

 

Diese Erkenntnis eröffnet ein breites Feld von Anwendungsmöglichkeiten nicht nur in der Medizin als zusätzliche Behandlungsmöglichkeit, sondern auch zur Unterstützung und Verstärkung aller konventionellen und alternativen Methoden.

 

Lothar Walter Göring, Privatforscher u.a. in den Bereichen Medizin und Quantenphysik, gestorben 1998, studierte mehr als 35 Jahre lang die geheimen Schriften aus der Bundeslade, die auch als das „A-OMEGA-PROJEKT“ bezeichnet werden. Diese Schriften stammen ursprünglich aus einer mehr als 12600 Jahre alten Hochzivilisationsgesellschaft.

Preisskalierung

Der endgültige Produktpreis für einen Kundenwunsch ist von mehreren Faktoren (Größe, Holzart, Aufwand wegen spezieller Formwünsche, Anzahl verbauter Magnete, etc.) abhängig.

Die Preise liegen bei der einfachsten und kleinsten Ausführung (2 Magnete, ca. 8 Liter Fassungsvolumen) beginnend bei 999,- €.

Bei der größten, gelisteten Ausführung (12 Magnete, ca. 55 Liter Fassungsvolumen) liegt der Preis beginnend bei 3900,- €.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte Ihnen auch gefallen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner