Suche
Close this search box.

Harmonisierer, Messing

Das magische und mystische Geheim-Zeichen der Hegoliter
„Das UR-ZEICHEN von ATLANTIS“

Material: Messing, massiv
Eigenschaften: energetisiert, tachyonisiert
Größe: ca. 19,5 cm x 2,5 cm (LxB)
Gewicht: ca. 313 Gramm

Lieferung nur auf Nachfrage.

Dieses Produkt ist eine Einzelanfertigung. Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail oder über das Kontaktformular, das Sie am Ende der Seite finden.
Bitte beachten Sie eine längere Lieferzeit von ca. 4 – 6 Wochen.

Weiterlesen

551,99 

Verfügbar bei Nachbestellung

Allgemeines

Die beste und einzige Erklärung, die beschreibt, was der Harmonisierer ist und was er bewirkt, findet man in dem Buch von Lothar Walter Göring – „Das Vermächtnis von Atlantis – Das Erbe der Hegoliter“ ab Seite 369. Nachfolgend ein Auszug aus dem Buch: (Anmerkung: Die Bücher beruhen auf den mehr als zwei Jahrzehnte währenden Forschungsarbeiten von L. W. Göring.)

Das magische und mystische Geheim-Zeichen der Hegoliter
„Das UR-ZEICHEN von ATLANTIS“

Das, was wir als „Ur-Zeichen von Atlantis“ bezeichnen, war das Geheimzeichen der Hegoliter auf Atlantis.
Es trägt in sich die grafischen Formen der einzigen Formen und Bewegungsabläufe, auf deren Grundlage alles Sein existiert.
Die Hegoliter (Anmerkung: auch Hegliter genannt) benutzten am Anfang ihrer Zeit dieses Zeichen wie heute die Christen das Kreuz heimlich als Symbol der Religions-Gemeinschaft, nur dass sie dieses Zeichen, das aus einer Kugel mit einer Spirale, einem Würfel und aus einer schräggesetzten Pyramide bestand, nicht anbeteten, sondern bei ihren geistigen Ritualen einsetzten.
Da ihnen damals bewusst war, dass die Formen des Zeichens, das sie übermittelt bekamen, die grafischen Formen des Seins beinhalten und die Frequenzen – durch die Myon-Neutrinos bzw. Quarks in den Körper eingestrahlt – eine absolute Harmonisierung des Körpers und des Geistes bewirken, benutzten sie dieses Zeichen bei meditativen Handlungen, geistigen Übermittlungen und zur Regulation bei Regulationsstörungen. Das heißt, es war nicht nur das Geheim- Zeichen der Hegliter, nachdem sie verbannt worden waren, sondern auch ein magisches Symbol, das bei mentalen Techniken und zur Heilung eingesetzt wurde.

Wie aus dem vorhergehend Beschriebenen erkennbar, bewirkt uns als „Reiz“ gleich Frequenzabstrahlung jede Form, jede Farbe und jeder Ton. Betrachten wir einen Gegenstand, dann sagt z.B. der eine „Der gefällt mir.“, während ein anderer sagt „Er gefällt mir nicht“. Diese Aussage beruht darauf, dass jeder Mensch andere Gedankenbilder in seinem Gedankenspeicher abgelagert hat, die ihre eigene Frequenz besitzen. Harmonisieren zwei Bilder frequenzmäßig nicht miteinander – das Gespeicherte im Gedankenspeicher und das Bild des Gegenstandes, dann sagen wir: „Dieser Gegenstand gefällt uns nicht“. Ist die Frequenz gleich, dann sagen wir „Ja“ zu diesem Gegenstand bzw. in der normalen Sprache, „Das ist mein Geschmack“. In der Natur – also bei Formen, die von unserem Schöpfer erschaffen wurden – gibt es kaum eine Form, die uns nicht gefällt. Außer wir sind etwas oberflächlich und sprechen schneller als wir denken.
Das „Hegoliter-Zeichen“ gleich „Ur-Zeichen von Atlantis“ besitzt, wie schon gesagt, die Ur-Formen allen Seins – Würfel, Pyramide, Kugel und Spirale – und hat dadurch eine absolut harmonische Schwingungsfrequenz, die, wenn sie in uns eingestrahlt wird, harmonische Schwingungen bewirkt.

Nehmen wir zum Beispiel das zweidimensionale „Hegoliter-Zeichen“ und legen es bei einer Ruhetönung oder Meditation auf unser „Stirn-Chakra“, also auf das „Dritte Auge“, dann bewirkt es einmal durch seine Form und durch das Wissen, dass diese Form harmonische Wirkung verursacht, eine mentale Tiefe, die uns schnell an die Frequenzen unserer Seele kommen lässt. In Tausenden von Versuchen mit vielen Menschen wurde dies immer wieder bestätigt.
Legt man das Zeichen auf den Organbereich, der schmerzt oder krank ist, also Regulationsstörungen aufweist, dann werden auch in diesem Bereich harmonisierende Regulationen bewirkt, die eigentlich mit dem Verstand nicht zu erfassen sind.
Als Amulett getragen erzeugt es im Menschen ohne sein Zutun Harmonie und baut Aggressionen ab.

Ein großformatiges „Hegoliter-Zeichen“ aus edlem Metall und aufgehängt in einem Raum, erzeugt eine harmonische Atmosphäre und bewirkt bei den Menschen, die sich in diesem Raum aufhalten, Denkprozesse, in denen das „Ich“ zweitrangig ist.
Es hat so starke harmonisierende Wirkungen auf die Menschen, die sich in dem Raum befinden, wie wir bei vielen Versuchen auch in Krankenräumen festgestellt haben, dass wir, auch wenn es mit dem Verstand kaum erklärbar ist, sagen können, es besitzt regulierende Wirkung auf die Psyche, den Geist und den Körper.
In den Unterlagen wird dieses Phänomen wie folgt erklärt: Da jede Form frequenzmäßig wirkt und die Form des „Hegoliter-Zeichens“ aus den Grundformen, durch die alles Sein bewirkt wird, besteht, wird eine so starke harmonische Frequenz durch Myon-Neutrinos, die das Zeichen durchlaufen, in den Körper eingestrahlt, dass sie diese vorab beschriebenen Phänomene bewirken.
Radiästhesisten, die das „Hegoliter-Zeichen“ auf ihre Wirkung hin ausgependelt haben, behaupten, dass dieses Zeichen einen noch stärkeren positiv harmonisierenden Ausschlag bewirkt als die Bibel.

Menschen, denen wir dieses Zeichen für Experimente zur Verfügung gestellt haben, erklärten uns, dass die Wirkung in allen Bereichen phänomenal sei. Mehrere Menschen erzählten uns, dass, wenn sie ein Bittgebet sprachen und dieses Zeichen zwischen den Händen hielten, in ihnen ein nicht beschreibbares Gefühl entstanden ist und die Bitten kurzfristig in Erfüllung gingen.
Meditativ eingesetzt in der Form, dass Menschen sich das Zeichen auf das Stirn- Chakra gelegt und dabei positive Gedanken – zum Beispiel die Bitte um Heilung oder Problemlösung für andere Personen – ausgesendet haben, war die Wirkung so, dass die betroffenen Menschen anschließend erklärten, sie hätten diese Gedanken-Schwingung als Glücksgefühl in sich wahrgenommen.
Bei jungen Menschen, die Lernschwierigkeiten hatten und denen man gesagt hatte, sie sollten das „Hegoliter-Zeichen“ zum Beispiel abends auf der Stirn mit einem Band oder Klebestreifen befestigen, wurden die Lernschwierigkeiten beseitigt, ihr Aufnahmevermögen erhöhte sich, und sie waren nicht mehr so abgelenkt wie vorher.
Weiterhin berichteten sie, dass sie, wenn sie bei Prüfungen das Zeichen um den Hals getragen und ab und zu in die Hand genommen hätten, in einer absoluten Ruhe und Zuversicht alle Prüfungen geschafft haben. Des Weiteren wird in den Unterlagen berichtet, dass jeder, der dieses Zeichen bei sich trägt, gegen negative Gedanken und Manipulationen von anderen Menschen  geschützt ist, da die harmonisierenden Kräfte, die das Zeichen im Körper und im Gedankenspeicher bewirkt, einen Schutzschild gegen alles Negative aufbauen.
Das Gleiche gilt, wenn ein Groß-Zeichen als Symbol an ein Haus angebracht wird bzw. als Skulptur in einem Raum steht. Diese und viele andere Experimente sei es mit Getränken, Nahrungsmitteln. Pflanzen, Tieren, die von zahlreichen Menschen durchgeführt wurden, haben uns bewiesen, dass das „Ur-Zeichen von Atlantis“ – gleich in welcher Form eingesetzt – eine Lebensbereicherung ist für jeden, der es benutzt.
Wenn Sie diese Niederschrift mit Ihrem Verstandesdenken nachvollzogen haben, muss Ihnen klar geworden sein, dass die sogenannten „Mystischen“ und „Magischen“ Phänomene letztendlich nichts anderes sind als physikalische Abläufe, also etwas absolut „Reales“, auch wenn die heutige Wissenschaft mit ihren Werkzeugen und ihren Erkenntnissen sie noch nicht in eine Theorie einbinden kann…

Der Harmonisierer wurde eigens für die Technik der Energetischen Harmonisierung© (zu erlernen bei: Seelen-Wellness Melanie Hafermann Kontakt: hafermannmelanie@gmail.com) entworfen. Das Urzeichen der Hegoliter wurde mit 8 „Batterien“, die zur Verstärkung der Harmonisierenden Wirkung des Hegoliter-Zeichens dienen, sowie einer Kegelpyramide, die auch als Pyramide mit unendlich vielen Seiten bezeichnet wird, erweitert. Bei der Kegelpyramide handelt es sich um eine Form der dynamischen Beeinflussung der Energie, d. h. die Energie im Inneren und Äußeren bewegt sich in einer wirbelnden Weise.

Der Harmonisierer kann unter anderem zur Regulation der Energie in Räumen eingesetzt werden, sowie zu geistheilerischen Praktiken oder bei Wellness-Anwendungen.

Vergoldete Version des Harmonisierers:

Weshalb wird der Harmonisierer auch vergoldet angeboten? Es gibt einen Grund, warum Gold als Rohstoff für Ornamente und Schmuck gewählt wird. Es wird auch in der medizinischen Behandlung eingesetzt. Beispielsweise ist das Tragen eines Goldrings hilfreich, um das Immunsystem zu stimulieren. Gold wird auch bei der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen, bei der Behandlung von entzündlichen Zuständen im Körper verwendet, beispielsweise als Kolloid. Es hat auch eine leicht beruhigende Wirkung. Es kann bei der Regeneration von Nerven- und Muskelgewebe helfen. Gold als Metall hat eine sehr hohe Eigenschwingung, weshalb Pendel, Ruten und weitere radionische Werkzeuge – so auch der Harmonisierer – in vergoldeter Form weniger anfällig für (ungewollte) Fremdenergien sind. Die während einer Anwendung fließenden Heilenergien bleiben rein.

Wissenschaftliche Tests

Chakra-Messung mittels Kirlian-Photographie
mit der EPC(GDV)-Kamera-Kompakt nach Dr. Korotkov

Was bedeutet GDV-Messung?

Die EPC/GDV Bioelektrographie wurde 1995 an der Staatsuniversität in St. Petersburg / Russland entwickelt. Sie baut auf dem Kirlian-Effekt auf und nutzt das Vorhandensein von freien Elektronen und Photonen an der Hautoberfläche des Körpers für eine computergestützte Analyse des menschlichen Bioenergiefeldes. Kurze Messimpulse lesen das Energiefeld in Form eines Leuchtens an den Fingerkuppen ab. Die Fingerkuppen des menschlichen Körpers sind über das Meridiansystem mit den Organen des Körpers energetisch verbunden. Die Dichte und Verteilung des gemessenen Leuchtens gibt Aufschluss über den bioenergetischen Zustand des Körpers.

GDV = Gas Discharge Visualisation // EPC = Electro Photonic Capturing
diese Begriffe beschreiben das physikalische Grundprinzip der Bioenergiefeld Messung mittels Gasentladungsvideographie und Elektrophotonik.

Was zeigen die Messergebnisse?

Anhand verschiedener grafischer Darstellungen erhalten wir Einblicke in:

  • die energetischen Ursachen von körperlichen Beschwerden
  • die individuelle Wirksamkeit von Therapien, Bewegungs- und Ernährungsprogrammen
  • die Wirkung von Präparaten und energetisierten Produkten auf den menschlichen Körper
  • die psychologischen und physiologischen Funktionsreserven der einzelnen Organe
  • die Tendenzen von Erkrankungen und/oder Heilungsprozessen
  • die Balancierung des Chakra-Systems

Therapiemonitoring

Das Bioenergiefeld des Menschen reagiert unmittelbar auf den Einfluss einer Behandlung. Die EPC/GDV-Technologie erlaubt somit einen direkten Nachweis der Effektivität einer Behandlung oder Therapie. Durch die Messung vor und nach einer Behandlung (z.B. Energetische Harmonisierung) oder eines Trainings (z.B. Yoga) kann der Effekt unmittelbar dargestellt werden.

Das verwendete Messgerät

Gemessen wird mit dem EPC(GDV) Camera Compact. Hierbei werden die Fingerspitzen einzeln auf die Glasplatte des Gerätes aufgelegt und das Leuchten in einem elektrischen Kurzimpulsfeld mittels der sensiblen Videokamera aufgezeichnet. Die Auswertung erfolgt mittels Software. Es ist eine schmerz- und nebenwirkungsfreie Messmethode. Die physikalischen Prozesse der EPC(GDV) Visualisierung sind ausreichend gut erforscht und in der Literatur beschrieben [Korotkov K.G.1998, 2002].
„Kirlionics Technologies International“ Quelle: https://www.ktispb.ru/en/index.htm

 

Der Test (Auszug aus den Testergebnissen)

Es wurde getestet, welchen Einfluss die Energetische Harmonisierung© unter Verwendung des Harmonisierers auf das menschliche Bio-Energiefeld bzw. die Chakren hat. Dabei wurden sowohl der „Behandelnde“ als auch der „Klient I“ und der „Klient II“ getestet. Die Messung des „Behandelnden“ wurde nur nach der Energetischen Harmonisierung© von „Klient I“ durchgeführt. Die Dauer der Anwendung wurde auf ca. 10 Minuten reduziert, was trotz der gekürzten Anwendungsdauer schon zu eindeutigen Ergebnissen führte. Die Durchführung der Tests erfolgte am 04.01.2024.

 

Die Chakren – „Klient I“ vor der Energetischen Harmonisierung – Ausgangssituation:

Es ist erkennbar, dass der Klient über eine nahezu optimale Ausgangslage verfügt. Zu betrachten sind im Besonderen die farbigen Einzeichnungen. Der „grüne Bereich“ mar-kiert den Idealbereich, in dem sich die Chakren befinden sollten. Sowohl Größe als auch Zentralisierung der sieben Chakren sind bei „Klient I“ bereits vor der Energetischen Harmonisierung© sehr gut eingestellt. Lediglich das Wurzel- und das Herzchakra weichen leicht nach links ab, was bedeutet, dass der Klient in diesen beiden Chakren eher im Außen ist.

 

 

 

Die Chakren – „Klient I“ nach der Energetischen Harmonisierung:

Es ist deutlich erkennbar, dass das Wurzelchakra sowie das Herzchakra sich innerhalb der kurzen Zeit der Energetischen Harmonisierung© in eine noch bessere bzw. ausgeglichenere Position begeben haben. Die anderen Chakren wurden im Idealbereich stabil gehalten. Auch die Energieverteilung zwischen den Chakren wurde noch weiter verbessert, was in der rechten Grafik im oberen Diagramm deutlich zu sehen ist.

 

 

 

Die Chakren – „Klient II“ vor der Energetischen Harmonisierung – Ausgangssituation:

Hier ist die Auswertung des Zustandes der Chakren von „Klient II“ dargestellt. Es ist zu erkennen, dass das Sakralchakra (orange) eine große Abweichung zeigt. Das Herzchakra sowie Solar-Plexus-Chakra entsprechen nicht der „optimalen“ Größe, was auf einen verminderten Energiefluss in diesen Chakren hindeutet.

 

 

 

 

 

Die Chakren – „Klient II“ nach der Energetischen Harmonisierung:

Nach der Energetischen Harmonisierung© von „Klient II“ ist zu erkennen, wie sich die Chakren harmonisch ausgerichtet haben. Ebenso ist der Energiefluss der Chakren ausgeglichener. Das „abgedriftete“ Halschakra lässt darauf schließen, dass sich der „Klient II“ während der Behandlung intensiv in Kommunikation mit sich selbst befindet. Das Sakral-Chakra wurde zentriert und hat einen größeren und stabileren Energiefluss.

 

 

 

 

Die Aura mit Abbildung der Emotionen des Behandelnden vor und nach der Harmonisierung:

Bei dieser Messung wurden die Emotionen des Behandelnden, die einen ebenso großen Einfluss auf unsere Körperenergie haben nicht herausgefiltert, sondern mitgemessen.
Hier ist im Besonderen auf die „Lücken“ im Energiefeld hinzuweisen. Diese Lücken können einen Energiemangel oder eine Dysbalance darstellen. Deutlich erkennbar ist, dass die Lücken mit der Abweichung des Hals-Chakras kohärent sind. Auch der verminderte Energiefluss im Sakral- und im Solar-Plexus-Chakra ist im Energiefeld zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Es ist deutlich zu erkennen, dass sich die oben erwähnten „Lücken“ im Energiefeld annähernd geschlossen haben. Erkennbar ist auch eine Stärkung des Feldes gerade in der Solar-Plexus- und Sakralregion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei dieser Messung (Bild rechts) wurden die Emotionen des Behandelnden „ausgeblendet“ (gefiltert). Somit erfolgt hier die reine Darstellung der Körperenergie. Die „Ausstülpungen“ rechts im Bild (linke Körperseite) deuten auf Energieverluste hin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei diesem Test ist erkennbar, wie sich das Körperenergiefeld (gefiltert, ohne Emotionen) positiv verändert hat. Es erscheint ein größeres, gleichmäßigeres und gestärkteres Feld nach der Energetischen Harmonisierung©.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit:

Die Behandlung mit dem Harmonisierer unter der Anwendung der Technik der Energetischen Harmonisierung© hat nicht nur positive Auswirkungen auf den Körper und die Psyche des Klienten, sondern im gleichen Maß auch auf den Behandelnden. Eine ähnliche Wirkung ist durch das Tragen oder Halten des Harmonisierers zu erwarten.

Ausführlichere Testergebnisse erhalten sie auf Anfrage (shop@quantum-versum.de).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner